Die Top KI-Tools für die Videobearbeitung 2023

Ob für YouTube, Social Media oder den eigenen Blog – Videos sind ein Muss, um im Internet erfolgreich zu sein. Allerdings ist die Produktion aufwendig und zeitintensiv. KI-Tools für die Videobearbeitung versprechen hier Abhilfe. Ich stelle dir die besten vor:

Warum KI-Tools für Videoproduktion so nützlich sind

Videos zu schneiden, mit Effekten und Grafiken zu versehen und für verschiedene Plattformen zu optimieren ist sehr arbeitsintensiv. KI-Tools übernehmen viele dieser Aufgaben, sodass der Videoeditor sich auf das Wesentliche konzentrieren kann.

Mit Hilfe von KI lassen sich Videos schneller und effizienter produzieren. Die Tools erkennen automatisch Szenen, schneiden passende Sequenzen zusammen, fügen Effekte ein und generieren Untertitel. So bleibt mehr Zeit für kreative Arbeit statt stupider Routine.

Die besten KI-Tools für Video 2023

Name Beschreibung Preis Bewertung
Descript KI-Transkription, Speech Editor, Text-to-Speech Basic: kostenlos, Pro: $12/Monat 9/10
Runway Animationen, Effekte, Text-zu-Video Basic: kostenlos, Pro: $36/Monat 8/10
Wombo Generiert Videos aus Text und Musik Basic: kostenlos, Pro: $3.99/Monat 7/10

Descript

Descript ist eine KI-gestützte Videobearbeitungssoftware, die das Editieren stark vereinfacht. Das Programm transkribiert automatisch gesprochene Sprache in Text und erstellt Untertitel. Außerdem können mit der Speech Editor-Funktion Fehler in der gesprochenen Sprache einfach korrigiert werden, ohne die entsprechende Stelle neu aufnehmen zu müssen.

Besonders praktisch ist auch die Möglichkeit, per Text Eingabe Audiospuren zu generieren. So lassen sich Voice-overs einfach erstellen und integrieren. Insgesamt eine große Zeitersparnis!

Runway

Runway ist eine KI-Plattform speziell für Video- und Grafikdesigner. Die Tools ermöglichen das Hinzufügen von Animationen, Farbkorrekturen, Stilen und Effekten mit nur einem Klick.

Besonders hervorzuheben ist die Text-zu-Video Funktion. Damit können aus Textblöcken und einigen Bildern automatisch ansprechende Erklärvideos generiert werden. Perfekt um komplexe Themen einfach zu vermitteln!

Die Bedienung ist selbsterklärend und erfolgt über eine intuitive Benutzeroberfläche. Runway ist damit ideal für Einsteiger in KI-basierte Videobearbeitung.

Wombo

Wombo ist eine KI, die aus Texteingaben und Musik Videos generiert. Die Ergebnisse sind psychedelisch und surreal, eignen sich daher am besten für experimentelle Videos.

Besonders gut funktioniert Wombo für Musikvideos oder als Inspiration für eigene Videos. Die generierten Clips können anschließend in der eigenen Videosoftware weiterbearbeitet werden.

Die Bedienung ist kinderleicht: Einfach Text und Musik auswählen und Wombo kreiert daraus ein Video. Allerdings gibt es kaum Einstellungsmöglichkeiten, um das Resultat zu beeinflussen.

KI-Tools im Test: So gut sind sie wirklich

In einem Test der besten KI-Videotools zeigte sich, dass die Tools eine enorme Zeitersparnis ermöglichen. Oft arbeitsintensive Aufgaben wie das Entfernen von Hintergründen oder das Generieren von Untertiteln werden stark vereinfacht.

Allerdings liefern nicht alle KI-Bearbeitungen perfekte Ergebnisse. Manchmal treten Artefakte wie Unschärfen auf. Hier ist dann noch manuelle Nachbearbeitung erforderlich. Insgesamt erleichtern KI-Tools aber die Arbeit von Videoeditoren enorm.

Besonders überzeugen konnten in dem Test die Tools Descript, Runway und TimeBolt. Descript vereinfacht mit KI-Transkription und Speech Editing das Bearbeiten gesprochener Texte. Runway punktet mit vielseitigen Effekten und der Funktion, Videos aus Text zu generieren. TimeBolt entfernt automatisch Leerlaufzeiten aus Videos.

Häufige Fragen zu KI-Tools für die Videoproduktion

Was kann ein KI-Videoeditor?

KI-Editoren übernehmen viele Routineaufgaben beim Videoschnitt. Sie können aus Audio Untertitel generieren, Hintergrundgeräusche entfernen, die Länge von Audiospuren anpassen und vieles mehr. Auch die Erstellung von Videos aus Text oder generierte Videos aus Textvorgaben ist mit einigen KI-Tools möglich.

Bearbeitet KI Videos automatisch?

Vollautomatische Videoeditoren gibt es bislang nicht. Die KI übernimmt aber viele Teilaufgaben, um den Videoeditor zu unterstützen. So muss bei einem KI-generierten Rohschnitt immer noch Feinarbeit durch einen Menschen erfolgen. Die Tools sparen aber enorm Zeit bei Routinetätigkeiten.

Wird Adobe KI in Videoeditoren integrieren?

Ja, Adobe arbeitet im Rahmen der Entwicklung Firefly auch an KI-Features für Premiere Pro. Geplant sind unter anderem Transkription aus Audio, automatisierter Videoschnitt aus Sprachbeschreibungen sowie Wetter- und Umfeldanpassung per Texteingabe.

Fazit: KI ermöglicht effizientere Videoproduktion

KI-Tools für die Videobearbeitung sind eine große Erleichterung. Sie übernehmen lästige Routineaufgaben und ermöglichen sogar komplett automatisierte Videoerstellung.

Dadurch können sich Videoeditoren auf kreative Arbeit konzentrieren und mehr Videos in kürzerer Zeit produzieren. Besonders empfehlenswert für Einsteiger sind Descript und Runway.

Was ist deine Erfahrung mit KI-Tools für Videos? Teile sie gerne in den Kommentaren!

Editors Choice: Descript

Als Editor‘s Choice empfehle ich Descript. Die Software vereinfacht mit KI-Unterstützung das Editieren von Videos enorm. Das Korrigieren von gesprochenem Text und Generieren von Voice-overs ist einzigartig. Damit lassen sich professionelle Ergebnisse sogar für Einsteiger einfach umsetzen. Der Funktionsumfang der kostenlosen Version ist schon sehr mächtig.